Ganzheitliche Zahnheilkunde

Unser Körper ist ein in sich vernetztes System und so besteht eine enge Verbindung zwischen dem Mundraum und dem gesamten Körper des Menschen. Die ganzheitliche Zahnheilkunde betrachtet den Menschen als ein Ganzes.

Studien zeigten, dass ein Großteil von Beschwerden an inneren Organen auf kranke Zähne zurückzuführen sind. So können beispielsweise chronische Entzündungen an Zähnen, Zahnwurzeln oder am Zahnfleisch negativen Einfluss auf Organe nehmen und Folgeschäden wie Migräne, Herz- und Kreislauf-Störungen oder Magen-Darm-Probleme verursachen.

Implantologie

Zahnlücken im Mund sind nicht nur unansehnlich - auch funktional bereiten sie Probleme. Schon seit Jahrzenten gibt es die Möglichkeit, sie mit Brücken zu schließen, allerdings müssen dafür die beiden gesunden Nachbarzähne beschliffen werden, was Patienten und Zahnärzte zunehmend ablehnen. Aber es gibt eine bessere Methode: Zahnimplantate.

Ein Zahnimplantat ist eine Schraube aus Titan oder Keramik, welche die fehlende Zahnwurzel ersetzt, ohne dass die benachbarten Zähne beschliffen werden müssen. Ein Implantat sieht natürlich aus und ist gesünder für das Zahnfleisch. Der Kiefer wird bei einem Zahnimplantat ähnlich wie bei einem Zahn belastet, so dass der Knochen erhalten bleibt und nicht, wie unter einer Brücke, langsam zurückgeht.

Ästhetische Zahnmedizin

Restaurationen mit keramischen Veneers und Inlays - Ästhetische Probleme und Defekte Zähne gehen oft nahtlos ineinander über. Eine abgesplitterte Kante beispielsweise sieht nicht nur unschön aus, sondern macht den Zahn auch besonders kariesanfällig. Je mehr dabei der Defekt im Vordergrund steht und je stärker dieser ausgeprägt ist, desto mehr wird der Zahnarzt bei der Behandlung zu laborgefertigten Lösungen tendieren, hier insbesondere zu Versorgungen aus Vollkeramik, wie zum Beispiel Veneers oder Inlays. Gleichzeitig können auch leichte Fehlstellungen der Zähne korrigiert oder unschöne Oberflächen neu gestaltet werden.

Es steht die Wiederherstellung von verschleiß- und kariesgeschädigten Zähnen im Vordergrund.

Behandlung von Angstpatienten

Unser Hauptaugenmerk richtet sich darauf, den Patienten die Angst vom Zahnarzt zu nehmen. Aus diesem Grund nehmen wir uns viel Zeit für unsere Patienten, gerade in den ersten Sitzungen, bis das Vertrauen zwischen Patient und Zahnarzt wieder aufgebaut ist. Deswegen erfolgt grundsächlich in der ersten Sitzung keine Behandlung, sondern nur ein Gespräch wo die Patienten uns Ihr Anliegen erläutern. In den darauf folgenden Sitzungen erfolgen zunächst kleinere Eingriffe, bis das Vertrauen zwischen Patient und Zahnarzt komplett aufgebaut ist.

Des Weiteren betäuben wir vor jeder Spritze die Einstichstelle mit einem speziellen Betäubungsspray und wir verwenden ein neues druckarmes Spritzensystem, mit welchem der Einstich der Spritze kaum noch wahrgenommen wird. Einfühlsam und umsichtig helfen wir so, den Gang zum Zahnarzt in Zukunft unbeschwert zu machen.

Kinderzahnheilkunde

Die Behandlung von Kindern gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben eines Zahnarztes und stellt für viele Zahnärzte einen größeren Stressfaktor dar als die Behandlung Erwachsener. Es gilt, durch ein dem Alter des Kindes angepasstes Verhalten und sprachliches Geschick eine Behandlungsereitschaft des im Gegensatz zum Erwachsenen unfreiwillig in der Praxis weilenden und nicht einsichtigen Kindes zu erreichen.

Viele Erwachsene führen ihre eigene Angst vor dem Zahnarzt auf negative Kindheitserlebnisse zurück. Diese Angst kann sich durch unbedachte Äusserungen auf das Kind übertragen. Zudem haben Kinder oft aufgrund übertriebener Schilderungen von Spielkameraden eine übersteigerte Furcht vor dem Zahnarzt. Wir gehen einfühlsam und mit Bedacht auf Ihr Kind ein und machen so die Praxisaufenthlat so angenehm, wie möglich.

Professionelle Zahnreinigung

Die Professionelle Zahnreinigung spielt in der Zahnprophylaxe eine sehr wichtige Rolle. Sowohl für die Gesundheit als auch für eine lange Lebensdauer von Zähnen und Zahnfleisch ist eine optimale Mundhygiene essentiell. Daher wird empfohlen, in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.

So kann der Patient Krankheiten im Mundraum verhindern, die sonst möglicherweise zu schwierigen, unangenehmen und teuren Behandlungen führen. Die Professionelle Zahnreinigung sollte alle sechs bis zwölf Monate durchgeführt werden.


Fragen Sie uns einfach nach den individuellen Möglichkeiten - wir helfen gern!


Professionelle Zahnaufhellung

Viele Ursachen können zu Zahnverfärbungen führen. Bestimmte Medikamente, Zahnverletzungen, Farbstoffe, etc. Einige Verfärbungen sind oberflächlich, andere liegen im Inneren des Zahnes - beide kann der Zahnarzt effektiv behandeln. Zahnaufhellungsbehandlungen können heute wirksam und zahnschonend durchgeführt werden, wenn sie mit den richtigen Materialien und sachgemäß erfolgen.

Die Selbstbehandlung durch den Patienten mit frei verkauften, sogenannten OTC-Produkten ( „Over The Counter“ ), birgt Risiken für Zähne und Zahnfleisch und führt oft nicht zum gewünschten Ergebnis. Zahnaufhellungsergebnisse sind sehr stabil, aber sie hängen wesentlich von der Ernährung und dem Lebensstil des Patienten ab. Auffrischungsbehandlungen können regelmäßig nötig sein. Da Zahnaufhellung jedoch eine sichere Behandlung ist, brauchen Zahnarzt und Patient keine Bedenken zu haben.

3D Röntgen

Ihre Vorteile auf einen Blick Röntgen mit 3D − der Meilenstein in der Zahnarztdiagnostik, wir röntgen digital:

•Präzises und schnelles Röntgen
•Mehr Sicherheit
•Noch bessere exakte Diagnosen
•Optimale Implantatplanung
•Weniger Strahlenbelastung
•Kurze Wartezeiten
•Bessere Diagnostik bei Wurzelkanalbehandlungen
•Schnellere Heilung

Die 3D-Methode macht auch jene 20% der pathologischen Befunde im Zahn-, Mund und Kieferbereich sichtbar, die mit herkömmlichen Verfahren häufig nicht zu entdecken sind. In nur wenigen Sekunden erstellt eine Röntgenquelle viele hundert Einzelbilder der Zähne, des Kiefers und der Kieferhöhlen.

Dentallaser

Der Laser bietet bei vielen Indikationen eine schonende Behandlungsalternative zu konventionellen Formen der Therapie oder eine sinnvolle Ergänzung. Zusätzlich kann man mit dem Laser viele weitere Therapien durchführen, also beispielsweise eine aufkommende Parodontose “ im Keim ersticken “, die Heilung eines Lippenbläschens ( Herpes ) beschleunigen, Narben glätten oder Blutungen stillen. Die Behandlung mit dem Laser ist begleitet von einer leichten Erwärmung des Gewebes, die von vielen Patienten durchaus als angenehm empfunden wird. Der Laser kann ein „ Pritzeln “ verursachen, die Behandlung insgesamt ist schmerzarm.

Über viele Behandlungsmöglichkeiten hinaus bietet unser Laserzusätzlich eine Vielzahl therapeutischer Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. Schmerztherapie, Aphten (Lippenbläschen), Herpes, Abszesse, Kiefergelenkbeschwerden, Würgereizunterdrückung, Wundheilung, Allergien, Druckbeschwerden

Dentale Lachgassedierung

Jeder dritte Patient hat Angst vor einem Zahnarztbesuch. Darum helfen immer mehr Zahnärzte ihren Angstpatienten mit einer beruhigenden Lachgassedierung. Durch das Einatmen des Lachgas-Sauerstoff-Gemisches verliert der Patient die Furcht vor Spritzen, Bohrern und dem dentalen Eingriff. Durch das Lachgas wird nicht nur die Angst vor der Behandlung, sondern auch das Schmerzempfinden reduziert. Vor allem Angstpatienten und Kinder, aber auch Patienten, die eine „Wellnessbehandlung“ wünschen, präferieren die Behandlung mit Lachgas. Das Lachgas löst beim Patienten ein Gefühl von Geborgenheit und eine tiefe Entspannung aus.

Eine Kooperation mit dem Zahnarzt ist jederzeit möglich, denn der Patient bleibt während der gesamten Behandlung mit Lachgas ansprechbar. Die Lachgassedierung beruhigt nicht nur den Patienten - auch der Zahnarzt profitiert von der entspannten Atmosphäre, sodass die Behandlung wesentlich effizienter durchgeführt werden kann. Durch den Einsatz von Lachgas kann die Behandlung schneller erfolgen, da Würge -und Schluckreiz reduziert werden. Die Lachgassedierung ist ideal für ängstliche Patienten!

Maschinelle Wurzelkanalbehandlung

Das Weichgewebe in einem Zahn wird als Zahnpulpa oder Zahnmark bezeichnet. Es besteht aus Nervenfasern, Blut- und Lymphgefäßen sowie aus Bindegewebe. Diese Pulpa kann sich entzünden und von Bakterien infiziert werden. Ursache dafür können eine tiefe Karies, Risse im Zahn, ein abgebrochener Zahn oder Spalten zwischen Zahn und Füllung sein. Der Zahn kann dann schmerzempfindlich auf Kälte oder Wärme reagieren oder plötzlich und auch lang anhaltend zu schmerzen beginnen.

Die einzige Möglichkeit, den entzündeten Zahn dauerhaft gefahrlos im Mund zu belassen, ist eine Behandlung des Endodonts (griech.: „Endodont“ bedeutet sinngemäß „das sich im Zahn Befindende”), also eine Wurzelkanalbehandlung. Sie bietet heutzutage die Chance, Zähne, die früher nicht erfolgreich behandelt werden konnten, langfristig zu erhalten. Eine Wurzelkanalbehandlung kann in einer oder mehreren Sitzungen erfolgen./p>

Transparente Zahnkorrekturschiene

Typische Fehlstellungen, zu eng stehende Zähne oder Zahnlücken muss heutzutage niemand mehr einfach so hinnehmen. Denn speziell bei Erwachsenen können solche Zahnfehl- stellungen mit den transparenten aesthetic liner Korrekturschienen erfolgreich und optisch diskret behoben werden. Das Ergebnis: schöne und regelmäßige Zähne, die maßgeblich zu einem gepflegten und sympathischen Aussehen beitragen und auch das Selbstbewusstsein stärken.

Die aesthetic liner Korrekturschienen tragen Sie einfach nachts und mindestens 3-5 Stunden am Tag, auf keinen Fall aber während der Mahlzeiten und der täglichen Zahnhygiene. Die Dauer der Behandlung ist von Patient zu Patient verschieden. Meist genügt eine Serie von drei bis vier aesthetic liner je Kiefer. Die letzte Schiene kann nachts weitergetragen werden, um die erreichte schöne Zahnstellung zu festigen.

Kontakt

Dr. med. dent.
Michael Damouras, MSc. MSc. MSc.


Bahnhofstraße 6a
63526 Erlensee

Tel: 06183 - 2470
Fax: 06183 - 8067 509

info@damouras.de
www.damouras.de

Praxiszeiten

Mo, Di, Do
09.00 bis 19.00 Uhr

Mttwoch
09.00 bis 16.00 Uhr

Freitag
09.00 bis 17.00 Uhr


Kostenlose Parkplätze direkt am Haus!

Schreiben Sie uns

Wir helfen zu helfen

Wir unterstützen die Hilfsorganisation "Ärzte der Welt". Das Netzwerk arbeitet im Verbund und führt über 350 Gesundheitsprogramme in rund 80 Ländern (internationale & nationale Projekte) durch. Mehr Infos: